Telematik ist eine bewährte Möglichkeit, um eine effizientere und sicherere Flotte zu betreiben. Doch es reicht nicht aus, einfach nur ein System zu installieren und darauf zu warten, von den Vorteilen der Daten zu profitieren. Je mehr Telematikdaten aus mobilen Prozessen in anderen Unternehmenssystemen zur Verfügung stehen, umso mehr Wert wird für das gesamte Unternehmen geschaffen. Allerdings heißt das auch, dass Zuverlässigkeit und Datensicherheit des Systems immer wichtiger werden.

Wie Telematik Unternehmen dabei hilft, Daten in den Mittelpunkt zu stellen

Das zentrale Leistungsversprechen der Flottentelematik ist einfach: Reichern Sie das Management Ihrer mobilen Arbeitskräfte mit Echtzeitdaten an. Auf diese Weise verbessern Sie die Fahrersicherheit, operationelle Effizienz und letztendlich die Kundenzufriedenheit. Themen, die das ganze Unternehmen betreffen. Aber dazu später.

Das Telematik-Gerät sammelt Daten direkt vom Fahrzeug-Computer, die dann an eine SaaS-Management-Plattform übertragen werden. Die Plattform berichtet über Daten wie beispielsweise:

  • Standort
  • Fahrverhalten
  • Kraftstoffverbrauch
  • CO2-Emissionen
  • Kilometerstand

Leider war die Telematik bisher oft dem Fuhrparkmanagement vorbehalten. Durch ihr rasantes Wachstum und die steigende Vertrautheit mit Daten in Führungsebenen sowie diverse Projekte zur digitalen Transformation halten die Echtzeitdaten jetzt Einzug in allen Abteilungen. Durch die Integration dieser Daten in Ihre bestehenden IT-Systeme können Sie Ihrem Unternehmen einen einfachen, ganzheitlichen Überblick über Ihre Abläufe verschaffen.

APIs haben die Spielregeln verändert

APIs (Application Programming Interfaces) lassen Flottendaten problemlos in andere Plattformen in Ihrem Unternehmen einfließen - und umgekehrt. Typische Integrationen die wir sehen sind unter anderem HR-, ERP- und Kundendienstsysteme. 

Durch die Integration von Daten in Ihr HR-System benötigen Sie nur noch eine Mitarbeiterdatenbank. Für das Fahrerverhaltensmanagement können Sie Informationen aus dieser Datenbank in Ihr Telematiksystem ziehen und die Arbeitszeiterfassung sowie die Gehaltsabrechnung sofort vereinfachen. Fahrer können per App private von geschäftliche Fahrten trennen, sodass die Telematik-Lösung Arbeitszeiten direkt in Ihr Gehaltsabrechnungssystem einspeisen kann.

Kundenserviceprozesse können auch automatisiert und vor allem verbessert werden. Service-Mitarbeiter sehen Fahrzeugpositionen in Echtzeit, sodass sie Kundenanfragen oder dringende Aufträge präzise und proaktiv bearbeiten können. Viele unserer Kunden nutzen Benachrichtigungen: Sie können benutzerdefinierte Alarme festlegen, um beispielsweise die nächste Lieferung vorzubereiten, wenn ein Fahrzeug einen vordefinierten Radius des Lagers erreicht, oder um Fahrzeuge zu überprüfen, die länger als erwartet an einem Standort warten.

Fazit

Ein Telematikdaten-basierter Ansatz für Ihre digitale Transformation kann dazu beitragen, Einsparungen zu erzielen, Kunden einen hervorragenden Service zu bieten und eine sichere Arbeitsumgebung für Ihre Mitarbeiter zu schaffen.

Stellen Sie die richtigen Fragen, damit Sie sich für einen zuverlässigen Technologiepartner entscheiden.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.

Durch Alex Rothwell Auf 25.09.2018 14:19:00

Senior Executive with successful track record leading and transforming global teams to deliver high performance. 25+ years’ experience in the software and technology sector, creating & delivering SaaS, mobile, and embedded products and services.

Zurück | Weiter

Recent Blog Posts